Menu Sprache: EN/DE/PL

Kleiderbügel


Soft-touch-PP-Compound Softell optimiert Prozesse

Softell PP-Compound für 1-K-Verfahren

Soft-Touch-Oberfläche für Kleiderbügel

Seit 1961 fertigt die Firma Cortec aus dem hessischen Wald-Michelbach ein innovatives Sortiment an Shop-Equipment für die Modeindustrie. Im Bereich Kleiderbügel sind neben Holz- und Metallbügeln besonders die Bügel aus Kunststoff in den letzten Jahren durch immer neue Materialkombinationen aufgewertet worden. Dank seiner sehr guten Oberflächenqualität konnte Softell TKG 300 N hier einen Prozessschritt in der Produktion einsparen.

„Die Kunst, Mode perfekt zu präsentieren, ist oft auch eine Gefühlssache”,

meint Andreas Zopf, Verkaufsleiter bei Cortec.

Wenn ein Kleidungsstück nicht richtig präsentiert wird und zum Beispiel im Geschäft vom Kleiderbügel rutscht, ist das Einkaufserlebnis getrübt. Um besonders rutschigen Kleidungsstücken einen besseren Halt zu geben, hat das Unternehmen eine Soft-Touch-Linie entwickelt. Diese ist in drei Ausführungen erhältlich:

• Lackiert
• Beschichtet
• Unlackiert, aus Softell, einem innovativen Soft-Touch-PP-Compound von LyondellBasell

 

Vorteile von Softell

Jürgen Gessner, Anwendungsentwickler beim Kunststoffdistributor K.D. Feddersen, konnte Cortec davon überzeugen, dass der einstufige Verarbeitungsprozess ohne weitere Ver- und Nachbearbeitungsschritte nicht nur kostengünstiger und umweltfreundlicher ist als die beiden anderen Varianten, sondern dass das Material selbst eine hohe ästhetische Anmutung hat, die den Ansprüchen des Unternehmens gerecht wird. 

Die rutschhemmende Wirkung des Materials sorgt beim Kleiderbügel dafür, dass das Kleidungsstück am rechten Platz bleibt. Weiterhin ist der Recyclingprozess vereinfacht, da der komplette Bügel aus nur einem Material besteht.

Große Designvielfalt möglich

In der Kombination mit dem entsprechenden Spritzgusswerkzeug sind zudem mannigfaltige Oberflächendesigns möglich, z. B. Ledernarben mit Naht in 1-Komponenten-Fertigung. Das Material verfügt zudem über eine sehr gute Einfärbbarkeit und eine gute Verarbeitbarkeit, was einen vielseitigen Einsatz möglich macht.

Das gedämpfte Klangverhalten von Softell sorgt bei einem herunterfallenden Kleiderbügel für einen angenehm dumpfen, nicht scheppernden Klang, wie dies z. B. bei Polystyrol der Fall ist.

 

Softell-Compounds – Verfügbarkeit und Anwendungen

Softell-Compounds sind in unterschiedlichen Steifigkeiten erhältlich (80 MPa bis 4.500 MPa E-Modul (ISO 178)) und werden bereits in zahlreichen Industriezweigen wie Haushaltswaren, der Möbelindustrie, in der Landmaschinentechnik, bei Nutzfahrzeugen und in der Automobilindustrie (u.a. Opel, Audi und VW) eingesetzt.

Für weitere Informationen zu unseren Produkten, kontaktieren Sie uns bitte!

Contact